zurück zu den Gartenprojekten

Golgi-Park — Interkultureller Garten Hellerau

Weltweit sind über 50 Millionen Menschen auf der Flucht. Aufgrund dieser humanitären Katastrophe hat HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden seit April 2015 eine kleine Gruppe von Flüchtlingen aufgenommen. Gemeinsam mit ihnen und Flüchtlingen aus anderen Unterkünften, dem ehrenamtlichen Einsatz aus der Nachbarschaft und der Zusammenarbeit mit diversen NGOs entsteht auf der Grünfläche hinter dem Festspielhaus ein interkultureller Garten, der Golgi Park.
Mit dem Golgi-Park schaffen wir einen Ort der interkulturellen Begegnung und des ökologischen Austauschs, der sich eng mit dem künstlerischen Programm des Festspielhauses und dem sozialen Engagement für Flüchtlinge verbindet.
Wir verstehen uns als Offener Garten. Ein- bis zweimal im Monat finden vielfältige kulturelle Veranstaltungen verschiedener Gruppen und Kooperationspartner statt.

  • Größe der Fläche:ca. 3200m²
  • Eigentumsverhältnis:Die Gartenfläche gehört zum Festspielhaus Hellerau
  • Beginn des Projekts:Mai 2015
  • Wieviele machen mit?Insgesamt beteiligen sich ungefähr 25 Menschen aktiv an dem Projekt. Sie kommen aus Dresden, Deutschland, Syrien, Tunesien, Marokko, Eritrea und anderen Ländern. Ein Kernteam von drei sehr aktiven Mitgliedern kümmert sich um Organisation und Verwaltung.
  • Zielgruppe:Flüchtlinge, Dresdner aus der Nachbarschaft, Mitarbeiter vom Festspielhaus Hellerau, ehrenamtliche Helfer aus dem weiteren Umfeld von Dresden (Moritzburg, Klotzsche), sowie Schulklassen, Besucher des Festspielhauses, interessierte Gärtner und alle, die an einem solchen Gemeinschaftsprojekt interessiert sind.
  • Hauptthemen:Mit dem Projekt Golgi Park wollen wir das soziokulturelle Leben in Dresden und insbesondere in Hellerau stärken, die Gemeinschaft und transkulturelle Zusammenarbeit fördern, den Menschen Anregungen zu vielschichtigen kulturellen, sozialen und ökologischen Themen bieten. Wir möchten ein deutliches Signal für Weltoffenheit, Mitmenschlichkeit, Toleranz, gelebte Demokratie und nachhaltige moderne Stadtplanung in die Stadt Dresden und darüber hinaus senden. Unser Ziel ist es, dass der Garten zu einem Laboratorium für kulturelle Bildung, Mitmenschlichkeit, Interkulturalität, Toleranz und ökologische Landwirtschaft wird, frei zugänglich als öffentlicher und konsumfreier Mikrokosmos, in dem jede(r) immer willkommen ist, in dem Vorurteile aufgebrochen werden und in dem Menschen eine neue temporäre Heimat, Gemeinschaft und sinnstiftende Tätigkeit finden.

  • Webwww.hellerau.org/golgi-park
  • Mailemail hidden; JavaScript is required
  • AdresseHinter dem Festspielhaus Hellerau,
    Karl-Liebknecht-Strasse 56,
    01109 Dresden

aktuelle Termine