Termine & Veranstaltungen

Okt
10
Sa
Kleine Wildnis in der Stadt – dauerhafte und schöne Wildblumenbeete anlegen
Okt 10 um 10:00 – 13:00
Kleine Wildnis in der Stadt – dauerhafte und schöne Wildblumenbeete anlegen

Ihr wollt in eurem Garten mehr für die Natur tun, als die überall erhältlichen Samentütchen mit einjährigen „Bienenpflanzen“ hergeben? Ein struktur- und artenreicher Naturgarten ist ein Eldorado für Insekten, Vögel sowie viele andere Tiere – und ein Wildblumenbeet mit heimischen Arten der erste Schritt dorthin. Ihr erfahrt nicht nur das nötige Hintergrundwissen, um selbst ein solches Beet zu planen, sondern wir werden auch gemeinsam pflanzen und aussäen.

Kosten: Durch eine Förderung des Europäischen Sozialfonds ist die Teilnahme kostenlos.

Bitte meldet euch über das Formular unten an. Wir müssen die Plätze zuerst bevorzugt an Menschen aus dem Fördergebiet Dresden-Nord vergeben, möchten aber mit Restplätzen auch anderen Angemeldeten die Teilnahme ermöglichen. Deshalb schauen wir, ob eure Anschrift im Fördergebiet liegt. Wenn nicht, sagen wir bescheid, dass ihr einen Platz auf der Warteliste bekommt.

Die Hygiene-Auflagen für den Workshop teilen wir euch in der Teilnahme-Info-Mail vor dem Workshop mit.

Referentin: Anna Oppermann hat lange als Staudengärtnerin gearbeitet, ist am liebsten in naturnahen Gemeinschaftsgärten unterwegs und bloggt über ihren experimentellen Wildpflanzenbalkon.

Nov
1
So
Kompost-Kompositionen
Nov 1 um 14:00 – 18:00
Kompost-Kompositionen

Kompostieren und damit fruchtbaren Humus und lebensdienliche Mikroorganismen dem Boden zu schenken, ist für manchen trivial. Wir machen den Prozess zu einer Komposition, die zugleich eine künstlerische und spirituelle Ebene hat. Nicht nur die Art und Weise die Ausgangsstoffe zu mischen, sondern auch eine Haltung, der Erde in Verbundenheit und Wertschätzung zu begegnen, beeinflussen das spätere Ergebnis.

 

Datum: Sonntag, 01.11.2020

 

Zeit: 14:00 Uhr – 18:00 Uhr

 

Ort: Wurzelwerk, Heidestraße (neben der Nummer 34)

 

Kosten: Durch eine Förderung des Europäischen Sozialfonds ist die Teilnahme kostenlos.

 

Bitte meldet euch über das Formular unten an. Wir müssen die Plätze zuerst bevorzugt an Menschen aus dem Fördergebiet Dresden-Nord vergeben, möchten aber mit Restplätzen auch anderen Angemeldeten die Teilnahme ermöglichen. Deshalb schauen wir, ob eure Anschrift im Fördergebiet liegt. Wenn nicht, sagen wir bescheid, dass ihr einen Platz auf der Warteliste bekommt.

 

Die Hygiene-Auflagen für den Workshop teilen wir euch in einer Teilnahme-Info-mail mit, wenn ihr angemeldet seid.

 

Referent: Robert Strauch ist erfahrener Gärtner und Permakulturgestalter. Seine Arbeit sieht er gleichermaßen als ökologische und soziale Gestaltungsarbeit mit dem Ziel, lebendige Systeme zu schaffen, deren Selbsterhaltungs-, Regenerations- und Entfaltungsfähigkeit hoch ist und in denen Menschen sich als Teil natürlicher Prozesse wahrnehmen und erleben können.