Termine & Veranstaltungen

Jun
22
Sa
Schellehof – Hofrundgang & Infos zur Solawi @ Treffpunkt: Sternenhof (gehört zum Schellehof)
Jun 22 um 15:00 – 17:00
Schellehof - Hofrundgang & Infos zur Solawi @ Treffpunkt: Sternenhof (gehört zum Schellehof)

E I N L A D U N G  Z U M  H O F R U N D G A N G

Treffpunkt:
Sternenhof (gehört zum Schellehof)
Hauptstr. 62 a
01796 Struppen

Der Schellehof liegt in der Sächsischen Schweiz, zwischen Pirna und Königstein, ca. 25 km von Dresden (Stadtzentrum) entfernt und ist von Dresden per Fahrrad (Elberadweg, ca. 1 1/2 Stunden), per Zug/Bus (ca. 1 Stunde ab Dresden-Hauptbahnhof), per Kfz (ca. 35 Minuten vom Dresdner Stadtzentrum) erreichbar.

Der Hofrundgang ist auch für Kinder geeignet.

Rundgang über den Bauernhof mit Infos zum Hof und zur solidarischen Landwirtschadt, u. a. werden der Gemüseacker und die hofeeigene Mühle – in der Mehle, Grieße und Lupinenkaffe gemahlen werden – gezeigt, (für Kinder gibts) große und kleine Tiere zum Ankucken … auf Anfrage Verkauf von Hoferzeugnissen.

EINTRITT:
kostenfrei

Die Solawi ist Mitglied des Gartennetzwerkes Dresden.

mehr Infos:
https://tinyurl.com/y3gude4h

Jun
23
So
Markt der Utopien (mit Solawi) & Streetfood @ riesa efau
Jun 23 um 11:00 – 17:00
Markt der Utopien (mit Solawi) & Streetfood @ riesa efau

Markt der Utopien // 11:00 bis 17:00 Uhr
Streetfood // 11:00 bis 20:00 Uhr

Am Sonntag, 23.06.2019 präsentieren sich beim Markt der Utopien (früher Umundu-Festival-Markt) Aktive/Initiativen/Projekte/Vereine usw., die Utopien theoretisch voranbringen bzw. praktisch leben und die zeigen, wie (einfach) es es möglich ist, im Alltag positive lokale und globale Entwicklungen zu unterstützen.

Die Solawi dein Hof und die Solawi Schellehof präsentieren sich zusammen an einen Infostand der solidarischen Landwirtschaft mit Faltblättern, Videos, Fingerfood (unter anderem aus Gemüse vom Hof) zum Kosten und einigem mehr …

Die Solawi Schellehof und die Solawi dein Hof sind Mitglieder des Gartennetzwerkes Dresden.

mehr Infos:
https://tinyurl.com/y6dmajw3

Workshopreihe: Wesensgemäße Bienenhaltung @ Selbstversorgungsgarten Tharandt
Jun 23 um 14:00 – 18:00
Workshopreihe: Wesensgemäße Bienenhaltung @ Selbstversorgungsgarten Tharandt | Tharandt | Sachsen | Deutschland

Workshopreihe zur Wesensgemäßen Bienenhaltung am Beispiel der Bienenkiste

-Kursreihe mit Theorie & Praxis für Jungimker-

In dieser Kursreihe werden wir an 3 Nachmittagen im Frühling/ Sommer auf grundlegende Themen der Wesensgemäßen Bienenhaltung am Beispiel der Bienenkiste eingehen. Dabei wird jeweils zur aktuellen Jahreszeit und Volksentwicklung ein Thema in Theorie und Praxis vorgestellt. Somit bekommt ihr das Grundwissen für die wesensgemäße Imkerei vermittelt und bekommt einen praktischen Einblick in die Arbeiten am Bienenvolk.

Dieser Kurs richtet sich an Jungimker, die mit der Wesensgemäßen Bienenhaltung in diesem oder nächsten Jahr beginnen möchten oder bereits letztes Jahr begonnen haben.

Dabei werden diese 3 Themen behandelt:

  •  14. April:     Grundlagen der Wesensgemäßen Bienenhaltung & Frühjahrsdurchsich
  •  19. Mai:        Schwarmmanagement & Vermehrung
  •  23. Juni:        Varroose und wichtige Bienenkrankheiten

 

Praxisthema am 14. April:
Grundlagen der wesensgemäßen Bienenhaltung und Frühjahrsdurchsicht

In diesem Workshop möchten wir die wesentlichen Grundlagen und Pfeiler der wesensgemäßen Bienenhaltung am Beispiel der Bienenkiste veranschaulichen. Dabei werden wir zeigen was das Wesen Bien beschreibt, wie mit wenig notwendigen imkerlichen Eingriffen und geringem finanziellem sowie zeitlichem Aufwand Bienen gehalten werden können. Dazu soll die Frühjahrsdurchsicht einen Einblick in eine offene Beute bringen und notwendige Arbeiten am Volk verdeutlichen.

Da der Workshop im Freien in unserem Garten statt findet, würden wir bei schlechtem Wetter den Termin auf Sonntag oder einen anderen Termin verschieben.

 

Praxisthema am 19. Mai:   

Schwarmmanagement – Kontrollierte Vermehrung über den Schwarmtrieb

Bei diesem Workshop möchten wir darauf eingehen, wie bei wesensgemäßer Bienenhaltung Völker vermehrt werden. Um ein Verständnis für diese Vorgänge zu bekommen, werden wir zu Beginn die Biologie der Honigbiene etwas vertiefen. Anschließend werden wir euch erklären was Alles zu beachten ist beim Schwarmmanagement: Woran erkenne ich, dass ein Volk in Schwarmstimmung ist, wie kann ich regulierend eingreifen, wie fange ich einen Schwarm ein und wie beziehe ich damit eine neue Beute, etc..  Dazu zeigen wir euch an einer offenen Beute den praktischen Umgang beim Schwarmmanagement.
Da der Workshop im Freien in unserem Garten statt findet, würden wir bei schlechtem Wetter den Termin auf Sonntag oder einen anderen Termin verschieben.

 

Praxisthema am 23. Juni:   

Varroose und wichtige Bienenkrankheiten

Bei diesem Workshop möchten wir auf das Problem der Varroamilbe eingehen und deren Umgang in der wesensgemäßen Bienenhaltung. Woher kommt die Varroamilbe und wie kommt die Biene mit ihnen zurecht? Welche Möglichkeiten habe ich als Imker die Bienen zu unterstützen und welche Maßnahmen sind notwendig. Wir möchten die Puderzuckermethode vorstellen und die notwendigsten Behandlungsmöglichkeiten mit organischen Säuren zeigen. Dazu werden wir an einer offenen Beute die Puderzuckermethode durchführen und Varroamilben einmal genauer betrachten.

Neben diesem wichtigen Thema der Varroose möchten wir noch auf weitere wesentliche Bienenkrankheiten eingehen. Somit vermittelt dieser Nachmittag einen vollständigen Überblick zu den bedeutenden Krankheiten eines Bienenvolks sowie Handlungsanweisungen für den Imker.
Da der Workshop im Freien in unserem Garten satt findet, würden wir bei schlechtem Wetter den Termin auf Sonntag oder einen anderen Termin verschieben.

Termine: 14. April / 19. Mai / 23. Juni 2018

Teilnehmerbeitrag: 30€
Bei Buchung der kompletten Kursreihe im Voraus:   80€ für 3 Workshops

 

mehr Infos: www.NaturimSinn.de

Jun
28
Fr
Sommerkino @ hechtgruen
Jun 28 um 21:00 – 23:00
Sommerkino @ hechtgruen

Gemeinsam ernten. Zusammen essen. miteinander reden.

Veranstaltungsreihe in Kooperation mit dem DHMD und UFER-Projekten Dresden e. V. und den Internationalen Gärten Dresden e. V.

* freier Eintritt, Bar & Snacks, bringt Decken mit

Gezeigt wird der Dokumentarfilm »Eine andere Welt ist pflanzbar! Teil 4«. Es geht in diesem Teil um Gemeinschaftsgärten in Nord Amerika, die zentraler Teil der vielfältigen, breiten und wachsenden Sozialen Bewegungen für Ernährungsgerechtigkeit, des antirassistischen Widerstands und der ´indigenen´ und queer-feministischen Politik sind.

Gemeinschaftsgärten in Nordamerika
Englisch mit Deutschen Untertiteln
60 Minuten, 2012
Ella von der Haide

Jun
29
Sa
[UFER-Workshop] Bau eines mobilen Schraubstocks @ Gemeinschaftsgarten Prohlis
Jun 29 um 13:00 – 17:00
[UFER-Workshop] Bau eines mobilen Schraubstocks @ Gemeinschaftsgarten Prohlis

Zum Bauen, für die Wartung und Instandsetzung braucht es eine stabile und sichere Befestigung – für derlei Zwecke hat die Menschheit vor ~500 Jahren den Schraubstock erfunden.
Diese Idee wurde adoptiert und für den urbanen Gärtner der Neuzeit mobil gemacht.
Der drehbare Schraubstock ist auf einem sehr stabilen Dreibein montiert, das man über Erddorne durch Eintreten im Boden verankern kann. Zum Umsetzen, transportieren oder parken kann das Dreibein zusammengeklappt werden. Ein Aufbau, der auf das Wesentliche reduziert ist, recht wuchtig und sehr solide.

Referent:
Der Referent Tobias Kaiser ist gelernter Schlosser und Ingenieur. Er hat im Rahmen der Workshopreihe QuerStreben schon verschiedene UFER-Workshops durchgeführt. U.a. entstanden unter seiner Federführung bzw, Mitwirkung in den Gärten unserer Stadt verschiedene Kompost–Toiletten, der Garten-Brunnen im GG-Joh und zuletzt der mobile Schraubstock. Der mobile Schraubstock wurde für die UFER-Allmende konzipiert und kann dort auch ausgeliehen werden.

Workshopleitung: Tobias Kaiser (UFER), Manufaktur Hellerau; Kontakt: email versteckt, bitte JavaScript aktivieren
UFER-Allmende: email versteckt, bitte JavaScript aktivieren

Naturnahes Gärtnern mit der Permakultur @ Selbstversorgungsgarten Tharandt
Jun 29 um 14:00 – 18:00
Naturnahes Gärtnern mit der Permakultur @ Selbstversorgungsgarten Tharandt | Tharandt | Sachsen | Deutschland

-Praxisworkshop –

Wir möchten mit euch zusammen einen Nachmittag in unserem Garten verbringen – die Natur darin sehen und wie wir als HausgärtnerInnen diese in Einklang nutzen können. Dabei kann uns die Permakultur viele neue Ansichten und Ansätze geben, um zusammen mit den Vorgängen der Natur zu gärtnern. So zeigen wir euch wie ihr dauerhaft ohne Umgraben auskommt und wie ihr statt dessen die Technik des Mulchens richtig anwendet. Die natürlichen Gegebenheiten werden wir in unserem Garten erkunden und schauen wie wir Mikroklima, Bodenfeuchte und Sonnenstand für die individuellen Ansprüche unserer Kulturpflanzen nutzen können. Auch widmen wir uns der Mischkultur und möchten das gute Zusammenleben von Pflanzen vorstellen, was wir nutzen können um z.B. Krankheiten, ganz ohne Chemie, vorzubeugen.

Dieser Kurs soll Ansätze aus der Permakultur und andere Ideen zum naturnahen Gärtnern in der Praxis veranschaulichen und dazu anregen, einiges davon selber auszuprobieren. Dabei möchten wir unsere langjährigen Erfahrungen aus unserem Selbstversorgungsgarten einfließen lassen.

 

 

Jul
5
Fr
Von Pflanzen und Würmern. Kompostieren in der Kiste @ Museumsgarten, Deutsches Hygiene-Museum Dresden
Jul 5 um 16:00 – 19:00
Von Pflanzen und Würmern. Kompostieren in der Kiste @ Museumsgarten, Deutsches Hygiene-Museum Dresden

Veranstaltungsreihe »ZUSAMMEN WACHSEN – GROWING TOGETHER« in Kooperation mit dem DHMD und UFER-Projekten Dresden e. V. und den Internationalen Gärten Dresden e. V.

Anmeldung unter
email versteckt, bitte JavaScript aktivieren

Jul
6
Sa
*UFER-Workshop* Fermentation @ Wurzelwerk Pieschen
Jul 6 um 11:00 – 17:00
*UFER-Workshop* Fermentation @ Wurzelwerk Pieschen

Bitte auf jeden Fall vorher anmelden per mail an email versteckt, bitte JavaScript aktivieren

Die Veranstaltung wird gefördert durch den Europäischen Sozialfond (ESF) und ist daher kostenlos.

Joghurt, Kim-Chi, Kefir, Tempeh, Sauerkraut oder Kombucha – einiges kennt man sicher aus der eigenen Küche, anderes klingt eher ungewohnt. Gemein ist all diesen Lebensmitteln, dass sie fermentiert, also gezielt mit natürlichen Mikroorganismen besiedelt sind.
In diesem Workshop lernst du, eine feine Auswahl dieser Fermente selbst herzustellen. Konkret geht es um:

Kimchi und Kraut
Für Sauerkraut braucht man doch nur Kohl und Kümmel und Kimchi ist immer scharf? Auf keinen Fall!
Wir wollen kein langweiliges Sauerkraut machen, sondern bunte, spannende Mischungen aus verschiedenen Gemüsen mit Kohl und Gewürzen – wir finden der Übergang von Sauerkraut zu Kimchi ist fließend und bietet jede Menge Raum für kulinarische Experimente!
Wir zeigen euch wie es geht, liefern Hintergrundwissen zur Milchsäuregärung und wollen uns dann alle gemeinsam ans Schnippeln und Krauten machen. Jeder von euch kann sich selbst nach eigenem Geschmack ein Sauerkraut oder Kimchi zusammenstellen und mit nach Hause nehmen. Wir kümmern uns um Zutaten und Zubehör!

Chilisoße
Aua, Aua, Lecker, Lecker! Chilisoße muss natürlich schön scharf sein, aber was macht eine gute Soße außerdem aus? Wir schauen uns zusammen mit euch verschiedene Chilisorten an und behandeln die Grundlagen und Techniken um Chilis zu fermentieren. Es gibt Kostproben und jeder nimmt am Ende seinen eigenen Chilisoßen-Ansatz mit nach Hause.

Limo
Wir wollen euch die wunderbare Welt der fermentierten Getränke zeigen! Ihr könnt lernen, was es mit Wasserkefir und Ingwerbier auf sich hat, wie man mit diesen selber zu Hause lebendige Limonade herstellen kann und warum das überhaupt eine gute Idee ist.
Wir haben Kostproben dabei und wollen auch mit euch zusammen etwas fermentieren. Gemeinsam stellen wir eine leckere lebendige Limo her, die ihr nach Lust und Laune mit unseren mitgebrachten Kräutern, Blüten und Gewürzen aromatisieren könnt und die dann nach einigen Tagen Fermentation fertig ist.
Am Ende bekommt jeder einen Wasserkefir-Ableger mit nach Hause, damit auch Zuhause direkt weiter fermentiert werden kann. Ingwerbier hat übrigens entgegen des Namens nichts mit Alkohol zu tun.

Workshopleitung:
Zentrum für Fermentation (Leipzig)
Lisa Erdmann
www.zff-leipzig.de

Jul
11
Do
Premiere „Unsere große kleine Farm“ (mit Podiumsdiskussion & Infoständen) @ Programmkino Ost (PK Ost)
Jul 11 um 19:30 – 23:00

„Unsere große kleine Farm“
(Dokumentation, 2018)

mit fünf Emmys ausgezeichnet, Hommage an die Vielfalt & Eigendynamik der Natur, mit regionalen Partnern aus dem Bereich Ökologie

Premiere mit Podiumsdiskussion & Infoständen (unter anderem Infostand der solidarischen Landwirtschaft Schellehof zusammen mit der solidarischen Gemüsekoop dein Hof)

mehr Infos:
https://tinyurl.com/yyqeunvs

Jul
12
Fr
„Gemüse meets Kunst“ – Eröffnung der Jahresausstellungen der HfBK Dresden @ Hochschulde für Bildende Künste Dresden, Standort Pfotenhauerstraße
Jul 12 um 19:00 – 20:00