Frühling in der Öase 1+2: Mulchen und Obstbaumveredelung

Wann:
21.04.18 um 11:00 – 17:00
2018-04-21T11:00:00+02:00
2018-04-21T17:00:00+02:00
Wo:
Öase Marsdorf
Marsdorfer Hauptstraße 71
01108 Dresden
Deutschland
Frühling in der Öase 1+2: Mulchen und Obstbaumveredelung @ Öase Marsdorf | Dresden | Sachsen | Deutschland

Doppel-Veranstaltung in der Öase Marsdorf zum Start in die Gartensaison

am 21.4.2018 ab 11 Uhr und 14 Uhr

1. Mulchen – gut genährt und warm bedeckt

Ab 11:00 Uhr wollen wir in der Öase Marsdorf unseren Jungpflanzen den Boden bereiten. Mit den in den vergangenen Gartenjahren gesammelten Erfahrungen plus in den Seitentriebe-Workshops erworbenem Wissen werden wir uns die Arbeit auf dem steinigen Grund der Öase erleichtern, den Würmern Futter geben und den zarten Wurzeln optimale Startvoraussetzungen schaffen. Auch wollen wir mit natürlichen Mitteln die Fläche für die Tomaten gegen Braunfäule abhärten, und für die Möhren mit Sand und Erde tiefgründig lockere Bedingungen schaffen. Ihr seid herzlichst eingeladen mit uns den Tag zwischen Himmel und Erde zu genießen, mit anzupacken und dazuzulernen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte denkt an einen Snack für zwischendurch.

Anmeldung (nicht zwingend, aber erfreulich) bei Jule: 01578/4183898

2. Kraftvoll strebt’s gen Himmel – Obstbaumveredelung und Vorstellung Lebensgut Cobstaedt

Am gleichen Tag am gleichen Ort gibt es ab 14 Uhr eine kleine Veranstaltungsdelikatesse:
Auf Einladung von Christiane aus Oberwartha kommt Thomas Penndorf vom Lebensgut Cobstädt in die Öase. Thomas vom Lebensgut betreibt seit 2005 eine eigene Baumschule zum Sortenerhalt und seit kurzem auch zur Neuzüchtung widerstandsfähiger Obstsorten.Thomas wird uns das Projekt des Lebensgutes vorstellen. Wohin die Reise in unserem aktuellen System gehen kann, zeigt sich nicht nur in einem mehrere Hektar großen permakulturell angelegtem Landwirtschaftsystem und einer Lebensgemeinschaft. Eine Antwort auf den Kapitalismus lautet auch in Cobstädt Selbstversorgung & Saatguttausch. Daß dabei auch attraktive Kulturlandschaften entstehen, die für eine breites Publikum erlebbar sind, kann schon stolz machen.
www.lebensgut-cobstaedt.de

Im Anschluss daran gibt es die Gelegenheit, sich das Obstbaumveredeln vom Profi zeigen zu lassen.

Nach diesem Workshop braucht ihr nur noch ein scharfes Messer, um euch selbst gewählte Edelreisser auf geeignete Unterlagen zu bringen. Ihr erwerbt das Know-How zum Start der eigenen Obstbaumzucht mit verschiedenen Techniken inklusive selbstveredeltem Bäumchen zum Mitnehmen.
Wer eigene Edelreisser oder Wildlinge von Obstbäumen hat, kann diese gern mitbringen. Denkt auch an eine eigene Gartenschere (wenn vorhanden) und falls ihr schon ein Veredelungsmesser besitzt auch an dieses. Wir werden an Holunder oder Weidenzweigen den Veredelungsschnitt üben.

Unkostenbeitrag 25,00 € (inklusive eines eigenen Obstbaumes und einer wärmenden Suppe)

Der Workshop findet ab 8 Teilnehmern statt.
Anmeldung bei Christiane (0179 5494325 oder email versteckt, bitte JavaScript aktivieren)

Wir freuen uns auf Euch! Kinder Willkommen :-)

Christiane, Jule und die Öase