Wiesenmahd in der neuen OsbstSoLaWi

Wann:
27.05.18 – 28.05.18 ganztägig
2018-05-27T00:00:00+02:00
2018-05-29T00:00:00+02:00
Wiesenmahd in der neuen OsbstSoLaWi

Clapps Liebling und Gute Louise suchen neue Freunde

Es sind Birnensorten, die auf einer Streuobstwiese in DD-Gohlis wachsen. Interessiert dich mehr?

Stört es dich außerdem, daß unser Obst um die halbe Welt geschifft wird? Kein Problem!

Die Wiese versorgt Dich und deine Liebsten mit saisonalem Obst und Saft aus Dresden-Niedergohlis. Wie das geht? In einer „Solidarischen LandWirtschaft“ (SoLawi) teilen wir uns die Ernte und treffen und verantworten Entscheidungen gemeinsam. Noch sind wir eine recht kleine Gruppe und haben allerhand Kapazitäten für Mitmacher bei unserer Obst-SoLaWi.

Wer will sensen von Hand (wieder) lernen?

Das Gras wird langsam zu hoch und nun muss Hand angelegt werden. Da Frösche, Echsen und viel anderes kleines Getier kaum eine Möglichkeit haben, vor Rasenmähern zu entkommen, werden bei uns am liebsten die Sensen gewetzt. So haben sie eine Chance, sich in Sicherheit zu bringen, und sorgen wir für eine schonende Bewirtschaftung der Streuobstwiese. Wer eine eigene Sense hat, kann diese gern mitbringen.

Beim Mitmachen oder nur Dabeisein können die Streuobstwiese und die bisherigen Mitmacher kennengelernt werden.

Wir laden ein zur gemeinschaftlichen Wiesenmahd am 26. & 27. Mai, jeweils ab 9 Uhr.

Die Adresse lautet: Dorfstr. 22, 01156 Dresden-Gohlis

Tragt euch bitte in unser Dudle ein, damit wir die Verpflegung planen können.
https://dudle.inf.tu-dresden.de/ObstSoLaWi_Wiesenmahd/

Auch wenn es euch spontan packt, dabei zu sein, kommt vorbei. Niedergohlis findet ihr 10 km flußabwärts von der Innenstadt entfernt. Die Streuobstwiesen sind malerisch am Elberadweg gelegen. Für alle, die wieder einmal entschleunigen wollen, bietet der Ort eine wundervolle Möglichkeit, von der Hektik des Alltags zu pausieren.

Ab Anfang August erwarten wir die ersten Birnen und Äpfel. Von da an könnt ihr bis in den Winter weiter mit gutem Obst versorgt werden. – Interesse? Dann könnt ihr bei uns Mitglied werden.

Und wer am Wochenende der Wiesenmahd keine Gelegenheit findet, zum Treffen zu kommen, aber Interesse an der ObstSoLaWi hat, schreibt einfach eine Mail an email versteckt, bitte JavaScript aktivieren – Wir sind gespannt, wer von euch den Weg ins Land der solidarischen Landwirtschaft und des gemeinschaftlichen Handelns findet.

Mit solidarischen Grüßen,

Wolfgang, Karola, Tilman, Ralf und Christiane

Kontakt:

Wolfgang Schütze 0351/4540616

Christiane Kupfer / Ralf Röhr

Mobil: 0179/5494325 und 0170/5271872

Tel.Nr.n: 0351/16079382 und 03529/1234561

email versteckt, bitte JavaScript aktivieren