Termine & Veranstaltungen

Sep
15
Di
Von echten Farben auf zwei Rädern
Sep 15 um 14:00 – 18:00
Von echten Farben auf zwei Rädern

Die Begleitausstellung zum Festival „von echten Farben auf zwei Rädern“ wird einen Einblick in die Vielfalt der Interaktionen zwischen Fahrradkultur und Urban Art geben.

Fahrräder spielten in der künstlerischen und politischen Provo-Bewegung der 1960er in den Niederlanden eine wichtige Rolle. Mit dem „Weißen Fahrradplan“ bot man erstmalig Leihfahrräder für Amsterdamer Bürger kostenfrei an.

Urban Artists nutzen bereits seit dem Beginn der 2000er Jahre Lastenräder für Wandbildtouren. Es tourten unter anderem Jan Danebod durch Dänemark, Simone Ferrarini der Künstlergruppe Collettivo FX durch Italien oder Jens Besser durch Deutschland. Auf den Touren entstanden Wandbilder – sowohl legal als auch illegal.

Fahrräder und Radfahrer dienen seit vielen Jahren als Inspiration für Urban Artists. Der Italiener HOPNN plakatiert seine Zeichnungen von Radlern in Florenz oder Lyon, der Niederländer Erosie zeichnet in schwungvollem Strich Fahrräder auf Wänden in Großtstäden von Amsterdam bis Berlin, die Amerikanerin Swoon plakatiert ihre aufwändigen Kunstdrucke in Berlin-Kreuzberg.

Die Ausstellung fährt auf Lastenrädern durch die Stadt und wird an unterschiedlichen Orten im öffentlichen Raum innerhalb Dresdens aufgebaut und präsentiert.

Für die Ausstellung wurden spezielle Ausstellungsmodule passend für zwei Lastenräder geschweißt.

Mrz
4
Do
Parken im Grünen @ hechtgruen
Mrz 4 – Mrz 15 ganztägig
Parken im Grünen @ hechtgruen

Eine der letzten Freiflächen im Hechtviertel schafft Raum für ein lebendiges Nachbarschaftsprojekt. Der Gemeinschaftsgarten hechtgruen bietet nun auch einen legalen Raum für Interventionen zeitgenössischer Künstler*innen – so auch für die Arbeit „Parken im Grünen“ von Nicolai Leicher, die sich mit dem Realraum, der Gegenwart und der Gesellschaft, verbindet.

Nach der Devise einen Blick in Nachbars Garten werfen, seid ihr alle ganz herzlich dazu eingeladen, während der Ausstellungszeit von 0-24 Uhr, die Arbeit von der Straße aus zu betrachten.

Sobald es die Regelungen zulassen, wird ein Künstlergespräch nachgeholt. Bei einer anschließenden Diskussion sollen folgende Fragen im Mittelpunkt stehen: „Wie kann das Hechtviertel im Konflikt zwischen Freiflächennutzung und anderen Notwendigkeiten, seine Lebensqualität und seinen Charakter beibehalten? Wie wollen Anwohner Freiflächen nutzen?“

Das Projekt wird durch das Stadtbezirksamt Neustadt der Landeshauptstadt Dresden gefördert.

Jul
15
Do
*Wildkräuter-Tour live*- Naturapotheke und traditionelle Heilpflanzen @ Müllerbrunnen DD-Plauen
Jul 15 um 17:00 – 19:30
Eine Veranstaltung vom Essbaren Stadtteil Plauen

Altes Wissen neu entdeckt! Bei kleineren Wehwehchen und zur Förderung unserer Gesundheit lohnt sich ein Blick in die Pflanzenwelt:
Unsere Wildkräuterspezialistin Anita Gross zeigt uns bei unserem Fokusspaziergang verschiedene Pflanzen, aus denen man seine eigene Naturapotheke herstellen kann. Wir freuen uns auf eine lehrreiche Tour durch Plauen!

Kleiner Hinweis: Die Veranstaltung ist ohne Anmeldung, es erfolgt zu Anfang aber eine Kontakterfassung